Geschrieben am

Wie baue ich eine stabile Kommunikationsbrücke in meiner Beziehung?

Kommunikation ist das Herzstück jeder Beziehung und eine Kommunikationsbrücke ist das Skelett, auf der die Komunikation aufbaut. Am Anfang einer Beziehung läuft die Kommunikation wie geschmiert. Jeder Wunsch wird von den Lippen gelesen. Mit den Tagen, Wochen, Monaten und Jahren tauchen die ersten Kommunikationslücken auf. Diese waren vielleicht schon immer da. Oder sie enstehen dadurch, dass sich Kommunikation abnützt. Also was tun? So früh wie möglich, gilt es Kommunikationsbrücken zu bauen.

Komm, lass uns eine Kommunikationsbrücke bauen....
Komm, lass uns eine Kommunikationsbrücke bauen….

Was ist eine Kommunikationsbrücke?

Stellen wir uns eine Brücke vor. Sie hat mehrere Pfeiler. Auf die Beziehung umgemünzt bedeutet dies, dass eine Beziehung von mindestens zwei Menschen getragen, aufgebaut und gestaltet wird. Ebenso wie von deren Kommunikation, Liebe, Wertschätzung, Aufmerksamkeit und – ganz wichtig – von deren Zeit füreinander. Damit gemeint ist die Zeit in der es außer der Beziehung nichts gibt. Da gibt es kein Fernsehen, kein Handy, keine Zeitung, kein Internet. Es gibt „nur“ Zeit in der wir miteinander sprechen. Dies ist die Ausgangslage für den Aufbau einer Kommunikationsbrücke.

Phase 1: Vorbereitung für den Brückenbau

1. Bereitet den Raum /Ort für Eure Kommunikationsbrücke vor: Wichtig ist dabei, dass die klassischen Quellen der Ablenkung, wie z.B. Fernsehen, Mobiltelefone oder Radio ausgeschaltet werden. Solltet ihr Kinder haben, gilt es einen Zeitpunkt zu finden, wo ihr nicht abgelenkt werden könnt durch aktuelle Bedürfnisse und Fragen der Kinder.

2. Sprecht miteinander: Versucht nicht über den Alltag, Beruf oder Kinder miteinander in dieser Zeit zu sprechen. Sondern sprecht darüber was Ihr gemeinsam für Ziele und Wünsche habt. Findet heraus wohin der gemeinsame Weg gehen soll. Sprecht darüber wie es euch geht.

Kommunikation neu erleben
Kommunikation neu erleben

Phase 2: Brückenpfeiler (= DU und ER/SIE) werden etabliert

3. Drückt Eure Bedürfnisse aus: Erzähle Deinem Partner / Deiner Partnerin von Deinen persönlichen Träumen. Rede darüber wo Du Freiräume benötigst. Wo Du Dich stark fühlst und wo nicht.

Phase 3: Brücke wird auf Brückenpfeiler gebaut /darüber gelegt

4. Aktives Zuhören: Jetzt geht es an das Eingemachte. Die Königskunst des Brückenbaus ist das aktive Zuhören und das Entschlüsseln. Dein Partner / Deine Partnerin beginnt nun damit die Brücke zu bauen. Er / Sie hört aktiv zu und wiederholt das was er/sie gehört hat.

Ein Beispiel zum Ausprobieren
Ein Beispiel zum Ausprobieren

5. Entschlüsseln: Hinterfrage Begriffe die Dir nicht klar sind. Gebe Deinem Partner / Deiner Partnerin Gelegenheit dazu, zu erklären was genau gemeint ist. Entschlüssele die Beziehungs-Begriffe. Erkläre wie und wo Dein Partner / Deine Partnerin Dir helfen kann.

So entsteht die Kommunikationsbrücke in Eurer Beziehung. Auf dieser Brücke kann ein Austausch stattfinden. Entlang dieser Brücke könnt Ihr über alle Beziehungs-relevanten Themen sprechen.

entschluesseln_powerpointjpeggedreht2016_zaertlichkeit

Phase 4: Regelmäßiger Brückenservice (= Beziehungspflege)

Jetzt steht die Kommunikationsbrücke. Regelmäßige Wartung ist erforderlich, indem Du mit Deinem Schatz immer wieder 2er-Zeit verbringst. Das ist Zeit in der ihr

  • miteinander (z.B. ohne Kinder) Spaß habt
  • eine Beziehungsreise erlebt
  • über die aktuellen Bedürfnisse, Ziele und Wünsche miteinander sprecht.
Erlebe auf Eurer Beziehungsreise Kommunikation neu
Erlebe auf Eurer Beziehungsreise Kommunikation neu

Viel Spaß beim Brückenbau und beim Brückenservice. Ihr könnt mir gerne Eure persönliche Brückengeschichte erzählen. Dabei interessiert es mich zu hören was für Euch die wichtigsten Teile / Bestandteile der Brücke, äh Beziehung sind.

 

Geschrieben am

Brauchst Du einen Beziehungs-Check? 3 Antworten

Die Ausgangslage für Deinen Beziehungs-Check: Ihr habt euch kennen gelernt und in einander verliebt. Dann seid ihr zusammen gezogen und der Alltag kehrt ein. In der Beziehung herrscht ein hoher Kuschelfaktor vor. Also alles in Ordnung?

Romantische Momente: Für mehr Nähe und Intimität
Romantische Momente: Für mehr Nähe und Intimität

Das ist eine gute Frage, die Du Dir in Deiner Beziehung regelmäßig stellen solltest.Laut einer internationalen Studie nimmt die Glückskurve bis zur Geburt des ersten Kindes ständig zu und dann geht es bergab.

Welche Faktoren, führen zum Sinken Eurer Glückskurve?

Klassische Beziehungs-Stressfaktoren, die die Glückskurve absinken lassen, sind

  • Kinder,
  • Arbeit,
  • Geldsorgen,
  • seine/ihre Familienangehörigen und/oder Freunde und
  • die eigene Entwicklung.

Denn wir ändern uns mit den Jahren. Und so ändern sich auch die Bedürfnisse. Und damit die Beziehung.

Was kannst Du tun, damit eure Glückskurve aufwärts strebt?

1. Definiere in regelmäßigen Abständen die jeweiligen persönlichen Bedürfnisse und die gemeinsamen Bedürfnisse.

Da die Kommunikationsdichte (5 Phasen-Modell) automatisch abnimmt, braucht eine Beziehung ab dem ersten Jahr Beziehungspflege-Einheiten und regelmäßig einen Beziehungs-Check.

2. Mache einen Beziehungs-Check:

Daher empfehle ich – je nach Bedarf und Bedürfniss – 3 verschiedene Checks für Paare:

1. Der Einsteiger-Beziehungs-Check: Wie ist das Verhältnis von positiver  und negativer Kommunikation in Deiner Beziehung?

Beziehungs-Check: Wie sieht Eure Kommunikation im Alltag aus?
Kommunikation neu erleben

Bei einem Verhältnis von 5:1 könnt ihr davon ausgehen, dass es  eurer Beziehung gut geht. Ladet euch den kostenlosen Test  hier runter. Falls Deine Beziehung 5:1 nicht schafft, hilft die Spiele-Box für Paare weiter. Mit Happy Messages erlebst Du jeden Tag positive Kommunikation in Deiner Beziehung. Einfach und interaktiv…

Beziehungs-Check Positive Kommunikation zu zweit im Alltag erleben
Spiele-Box für Paare – viel Kommunikation, Spiel & Spaß um 29,90

2. Die Paarkommunikationsanalyse: Worüber sprecht ihr miteinander im Alltag? Wieviel Zeit gebt ihr euch gegenseitig, um über beziehungsrelevante Themen zu sprechen? Macht eine Paarkommunikationsanalyse zuhause und vergleicht eure Resultate. Mit der Paarkommunikationsanalyse analysiert ihr die Inhalte  eurer Kommunikation im Laufe einer Woche und stellt die Nettobeziehungszeit fest. Die Paarkommunikationsanalyse ist Teil des Beziehungskoffers, den Ihr um 69 Euro hier kaufen können.

3. Der private Beziehungs-Check zuhause: Geht miteinander auf eine Beziehungsreise und erlebt wie Kommunikation Spaß machen kann. Finde mit der Hilfe von 100 verschiedenen Spielkarten heraus, wohin Eure Beziehungsreise 2017 gehen soll.

Erlebe auf Eurer Beziehungsreise Kommunikation neu
Erlebe auf Eurer Beziehungsreise Kommunikation neu

Mit der Beziehungsreise macht ihr von der Beziehungswüste bis ins Beziehungsparadies eine lustige und interaktive Reise. Finde in wenigen Stunden heraus, welche Bedürfnisse Dein Partner / Deine Partnerin hat und tauscht euch darüber miteinander aus. Die Beziehungsreise ist ein Teil des Beziehungskoffers, den Du hier bestellen kannst.

Ich wünsche Euch viel Nähe und Freude und angenehme „Aha-Erlebnisse“ mit allen 3 Beziehungs-Checks!

Geschrieben am

Woran erkenne ich, ob meine Beziehung Hilfe braucht?

Ich höre Dir nicht mehr zu
Was hast du gesagt? Kommunikation im Beziehungs-Alltag

Wann brauchen Paare Hilfe? Egal ob das neue Jahr beginnt, oder der Sommerurlaub vor bei ist. Nach der Urlaubszeit steigt die Anzahl der Scheidungsanfragen bei Rechtsanwälten, wie es sonst nur nach Weihnachten der Fall ist. Warum ist das so? Weil viele Paare im Urlaub feststellen, wie wenig sie sich noch zu sagen haben.

Ebenso ist es mit den Nachfragen nach Mediationen. Nach Weihnachten und nach dem Sommerurlaub melden sich viele Paare bei mir. Sie haben festgestellt, dass

  • die Kommunikation nicht mehr so läuft wie früher
  • sie sich nichts mehr zu sagen haben
  • unangenehme Spannungen im Beziehungsalltag dominieren
  • etwas nicht stimmt mit der Beziehung

Im Alltag leben Paare miteinander und nebeneinander. Da sich dadurch ihre Kommunikation abnutzt, verlernen sie einander positives Feedback zu geben. Komplimente, Unterstützung und gemeinsame Aktivitäten nehmen ab. Bei einigen Paaren in meiner Praxis als Trennungs- und Scheidungsmediator sehe ich  die 4 apokalyptischen Reiter in Aktion.

Viele Paare mit Kindern sind Meister in der Organisation des Alltags und verlieren dabei zunehmends ein Stück ihrer Beziehung zueinander. Dies fällt oft erst auf, wenn sie miteinander viel Zeit verbringen – ohne ihre Kinder. Oder im Urlaub, wenn wir viel Zeit miteinander auf engstem Raum verbringen. Daher ist es insbesondere in Beziehungen wichtig regemäßig zu überprüfen, wie es um die Beziehung steht. Braucht Deine Beziehung Hilfe, oder geht es ihr gut? Wie sieht Dein Partner / Deiner Partnerin das? Wie würde er/sie diese Frage beantworten?

Woran erkenne ich das meine Paarbeziehung Hilfe braucht?

So geht es mir / uns jetzt

Das kann ich tun Produkte, die mir dabei helfen
Zu wenig Wertschätzung Positive Kommunikation: Mit kleinen Zeichen der Liebe jeden Tag Wertschätzung vermitteln. Einfach, schnell und unkompliziert. Die Spiele-Box für Paare – damit das Herz wieder was zum Lachen hat 🙂

Preis: 29,90 Euro zzgl. Versandkosten.

Mehr Informationen: HIER

Kein gemeinsames Projekt in der Zukunft Zeit zu zweit für eine gemeinsame Beziehungsreise:Ein Spiel mit 20 verschiedenen Fragen, bei dem das Gemeinsame in den Vordergrund gerückt wird. Dadurch wird der Blick frei für Dinge, die ihr gemeinsam tun und erleben könnt und wollt. Der Beziehungskoffer: Enthält verschiedene Spiele, eine Paarkommunikationsanalyse und eine Mediation ohne Mediator

Preis: 69,90 Euro zzgl. Versandkosten

Mehr Informationen: HIER

Kommunikation hat sich abgenutzt.

Wir reden kaum mehr miteinander über Themen, die nicht mit dem Alltag und der Organisation (Familie, Beruf, Kinder) zu tun haben. Kommunikations-Werkzeuge ausprobieren:

  • Selbstbild/Fremdbild
  • Aktives Zuhören
  • Entschlüsseln

Der Beziehugskoffer: 7 verschiedene Kommunikations-Werkzeuge mit denen spielerisch und  einfach Brücken gebaut werden.Eine  Übersicht der Kommunikations-Werkzeuge findest Du HIER.

 

Ich möchte endlich wieder Freude spüren und lachen: Lege den Fokus auf die Dinge, die funktioneren, die Dir an der Beziehung gefallen. Und mache kleine Geschenke und Komplimente im Alltag, die Deinen Partner / Deine Partnerin überraschen werden. Benutze dafür kleine Haftnotizen auf denen Du jeden Tag Deinem Partner / Deiner Partnerin ein Kompliment machst! Deine Spiele-Box für PaareMit Happy Messages hast du mehr als 1000 Möglichkeiten jeden Tag Deinen Partner / Deine Partnerin zu überraschen.Mehr Informationen HIER

 

 

Nähe und Intimität steigern

 

Was kann ich tun, wenn ich erkannt habe, dass unsere Beziehung Hilfe braucht?

  1. Ansprechen: Sprich mit Deinem Partner / Deiner Partnerin darüber, wie es Dir geht und was Dir durch den Kopf geht. Oft braucht es einige Zeit, für Dein Gegenüber die eigenen Bedürfnisse und Position auszudrücken. Ich erlebe oft, dass Paare verschiedene Geschwindigkeiten in sich tragen. Das bedeutet, dass eine Seite schnell redet, denkt und entscheidet und die andere Seite nicht. Oder es kann bedeuten, dass eine Seite schon über Trennung nachdenkt, während der/die Andere der Meinung ist, dass es „eh noch ganz gut läuft“. Daher ist es wichtig sich gegenseitig Zeit zu geben, das Gespräch und dessen Inhalt zu verdauen.
  2. Nachfassen: Was machen wir mit unserer Situation? Wollen wir es selbst durchsprechen, wie es uns geht? Holen wir uns Unterstützung von außen? Und wenn ja, was benötigen wir? Eine Mediation, eine Paartherapie, einen Spezialisten?
  3. Umsetzen: Fragt im Freundeskreis, sucht im Netz und einigt euch auf den nächsten Schritt. Egal ob ihr gemeinsam eine Beziehungreise macht (20 Fragen gemeinsam beantworten) oder ob ihr euch für einen Mediator / eine Mediatorin entscheidet – tut es. Denn wie sagt schon Erich Kästner: “ Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“
freundschaft
Zeit zu zweit: Mehr Nähe und Intimität

Probiere es aus und besorge Dir Dein Produkt. Spiele die verschiedenen Spiele miteinander. Nutze die Beziehungsreise, um miteinander ins Gespräch zu kommen.  Und gib damit Deiner Beziehung Luft und Liebe. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Geschrieben am

3 Elemente, die Du zum Wachstum Deiner Beziehung benötigst

Die 3 Elemente

freundschaft
Gegenseitige Unterstützung im Alltag

Der amerikanische Beziehungs- und Scheidungsforscher John Gottman hat festgestellt, dass es 3 Elemente gibt, die eine Beziehung braucht, um zu wachsen.

Diese 3 Elemente sind

1. Gegenseitige Unterstützung

2. Nähe und Intimität

3. Zufriedenheit

Viele Paare erleben im Alltag wie schwierig es ist alle drei Elemente „am Leben zu erhalten“. Doch welches Element ist am Wichtigsten? Womit fange ich an? Brauche ich Zufriedenheit, damit es Nähe und Intimität gibt oder gegenseitige Unterstützung? Es ist ein wenig wie das Henne-Ei-Problem, wo wir nicht wissen was zuerst da war 🙂

Der Beziehungsalltag

Paaren, die zu mir kommen, erzähle ich oft Geschichten aus dem Alltag von anderen Paaren. Diese sollen es leichter machen zu sehen, dass es bei allen 3 Elementen das Pay it forward-Prinzip braucht. Du musst zuerst selbst etwas tun, damit Deine Beziehung sich weiter entwickelt. Warte nicht bis Dein Partner Dich unterstützt und lasse erst dann Nähe und Intimität zu. Das funktioniert in Beziehungen auf Dauer nicht.  Es geht dann etwas weiter, wenn Du selbst den ersten Schritt setzt. Damit wird es für Deinen Partner / Deine Partnerin leichter Nähe und Intimität zuzulassen und Zufriedenheit auszustrahlen. Dann ist es auch für den Partner leichter diese Elemente selbst zu stärken. Denn wie sagt schon Erich Kästner: „Es gibt  nichts Gutes außer man tut es“. So JUST DO IT! Beginne heute damit, den ersten Schritt zu setzen!

Romantische Momente: Für mehr Nähe und Intimität
Romantische Momente: Für mehr Nähe und Intimität

Machen wir eine Beziehungsreise – Bleiben wir im Gespräch

Wie schaffe ich es die 3 Elemente lebendig zu halten? Eine Möglichkeit besteht darin in regelmäßigen Abständen die Partnerlandkarte miteinander neu zu betrachten. Dies kannst Du mit dem Beziehungskoffer machen, in dem Du verschiedene Kommunikations-Werkzeuge und auch eine Beziehungsreise findest.

Dein Beziehungskoffer mit Spielfeld und Karten
Dein Beziehungskoffer mit Spielfeld und Karten

Die Beziehungsreise ist ein interaktives Spiel für Paare. Ihr beantwortet gemeinsam 20 verschiedene Fragen. Ganz automatisch entsteht dadurch ein Gespräch wohin die gemeinsame Beziehungsreise in nächster Zukunft gehen soll. Zudem ermöglicht euh die Beziehungsreise die Themen Nähe, Zufriedenheit, Gegenseitige Unterstützung und Intimität in den Mittelpunkt zu stellen. Fragt euch was hier gut funktioniert und wo ihr neue „Spielregeln“ braucht. Wo haben sich Eure Bedürfnisse geändert? Was klappt gut und was braucht neue Vereinbarungen? Nach 20 Fragen berichten viele Paare, dass Sie schon lange nicht mehr so gut miteinander gesprochen hätten. Für einige ist es das perfekte Vorspiel….

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Geschrieben am

Braucht meine Beziehung Hilfe?

Woran erkenne ich, ob ich Hilfe brauche?

Sehr viele Paare leben miteinander und nebeneinander und verlernen dabei, einander positives Feedback zu geben. Komplimente, Unterstützung und gemeinsame Aktivitäten nehmen ab. Bei einigen Paaren sehe ich die 4 apokalyptischen Reiter in Aktion.Portrait of woman and man looking at each other outside

Viele Paare mit Kindern sind Meister in der Organisation des Alltags und verlieren dabei zunehmends ein Stück ihrer Beziehung zueinander. Dies fällt oft erst auf, wenn sie bewusst als Paar miteinander viel Zeit verbringen, z.B. ohne ihre Kinder.

Also was tun, wenn ich Hilfe brauche? Hier ein paar Ideen

So geht es mir / uns jetzt

Das kann ich tun Das Produkt
Zu wenig Wertschätzung Positive Kommunikation: Mit kleinen Zeichen der Liebe jeden Tag Wertschätzung vermitteln. Einfach, schnell und unkompliziert.

Werde ein Master of relationship: Inputs gibt es dazu hier.

Die Spiele-Box für Paare um 29,90 Euro zzgl. Versandkosten. Mehr Informationen: HIER

Das perfekte Geschenk zum Lachen, Schenken und miteinander Erleben
Das perfekte Geschenk zum Lachen, Schenken und miteinander Erleben
Kein gemeinsames Projekt in der Zukunft Zeit zu zweit für eine gemeinsame Beziehungsreise:

Ein Spiel mit 20 verschiedenen Fragen, bei dem das Gemeinsame in den Vordergrund gerückt wird.

Der Blick wird frei für Dinge, die ihr gemeinsam tun und erleben könnt und wollt.

Der Beziehungskoffer um 69,90 Euro zzgl. VersandkostenMehr Informationen HIER

Wie sieht Ihr Weg ins Beziehungsparadies aus?
Wie sieht Ihr Weg ins Beziehungsparadies aus?
Kommunikation hat sich abgenutzt.

Wir reden kaum mehr miteinander über Themen, die nicht mit dem Alltag und der Organisation (Familie, Beruf, Kinder) zu tun haben.

Kommunikations-Werkzeuge ausprobieren:

  • Selbstbild/Fremdbild
  • Aktives Zuhören
  • Entschlüsseln
Der Beziehugskoffer um 69,90 Euro zzgl. Versandkosten.Eine Übersicht der Kommunikations-Werkzeuge findest Du HIER.

Nur für Frauen
Gemeinsam Zukunftsprojekte planen
Ich möchte endlich wieder Freude spüren und lachen Lege den Fokus auf die Dinge, die funktioneren, die Dir an der Beziehung gefallen. Und mache kleine Geschenke und Komplimente im Alltag, die Deinen Partner / Deine Partnerin überraschen werden. Die Spiele-Box für Paare um 29,90 Euro zzgl. Versandkosten.Mehr Informationen HIERIMG_8159a

[maxbutton id=“2″]

Merken

Geschrieben am

Von der Marriage Week zum Valentinstag

Was stört mich am Valentinstag? Es ist nur ein Tag. Beziehungspflege braucht mehr Zeit. Diesen Gedanken hat Richard Kane 2007 weiter gedacht und die Marriage Week ins Leben gerufen. Mittlerweile wird Marriage Week in 21 Nationen gefeiert, inclusive Österreich, Deutschland und die Schweiz.

Bild: © Photos.com/Thinkstock
Bild: © Photos.com/Thinkstock

Was bringt diese Initiative für Ihre Beziehung?

Beziehungspflege und beziehungsrelevante Themen wie aktives Zuhören und Entschlüsseln werden in den Vordergrund gestellt. Eine Woche lang können Paare an Angeboten aller Art teilnehmen. Dabei steht für die Paare der Wohlfühlfaktor im Vordergrund.

Seit 2014 wird Marriage Week auch in Österreich gefeiert. Auf der Internet-Seite www.marriageweek.at finden Sie Veranstaltungen und Aktionen, die in der Woche vom 7.2. bis 15.2. laufen. Darunter findet sich auch ein Aktionsangebot zum Beziehungskoffer, in der Höhe von 20 Euro Rabatt bei Kauf eines roten oder blauen Beziehungskoffers zwischen 8.2. und 15.2.2014. Einfach weil ich denke, dass es eine gute Sache ist Beziehungspflege in den Vordergrund zu stellen und positiv zu thematisieren.

Ich wünsche viel Spaß bei der Marriage Week 2014.

Verschiedene (gratis) GeschenksIdeen bzw. Beziehungspflege-Ideen finden Sie hier.

Geschrieben am

Zum Jahrestag und oder Hochzeitstag

Der Jahrestag bzw. Hochzeitstag ist ein dankbarer Anlass für ein Geschenk an ihren Partner / an ihre Partnerin. Jahrestage sind emotional und inhaltlich wichtige Rituale der Beziehungspflege in einer Beziehung / Ehe. Viele lustige Fragen mit denen die Partnerlandkarte neu erlebt wird

Nichts desto weniger gaben 83% von 5000 befragten Paaren an, dass sie bereits nach 3 Jahren kein Interesse mehr daran hatten ihren Jahrestag zu feiern. Mehr als die Hälfte der befragten Paare erzählten, dass Sie sich in der Partnerschaft unterbewertet fühlen.

Kein Wunder also, dass es zu Trennungen und Scheidungen kommt, wenn Paare aufhören ihre Rituale zu pflegen und ihre Jahrestage mit Freude und Spaß zu feiern.

Einige Tipps für Geschenke zum Hochzeitstag/ Jahrestag:

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lachen, erzählen, austauschen und entdecken!

Geschrieben am

6 Geschenksempfehlungen der etwas anderen Art zum Valentinstag (Preis: 0-69 Euro)

Wie mache ich es richtig zum Valentinstag? Das fragen sich vor allem Männer vor dem großen Valentinstag. Gerade wenn ihre Beziehung schon ein paar Jahre „alt“ ist, haben sie die „Klassiker“ schon geschenkt. Blumen, Schokolade und Schmuck die ersten Jahre. Dann „lustiges“, „süßes“ und „eine Kleinigkeit“.

 

Doch was schenke ich dieses Jahr? Gute Frage, denn die Zeitungen sind voll von pinken und roten Geschenken. Eines sinnloser als das nächste. Eben „Nippes“ und „Kleinigkeiten“, die eigens für diesen Tag produziert wurden.

6 Geschenkeideen von 0-69 Euro

Hier ein paar vielleicht ungewöhnliche Tipps für ein persönliches Geschenk zum Valentinstag:
6 Geschenkideen, die von 0 Euro bis 69 Euro kosten:

0 Euro:

  • Zeit schenken: Gerade wenn Sie in ihrer Beziehung wenig Zeit miteinander verbringen, so schenken Sie ihrem Partner / ihrer Partnerin Zeit. Auf einer Postkarte. Mit einem Hinweis wieviel Zeit es ist. Z.B. ein 10er Gutschein Beziehungs-Stunden. Er/Sie kann sich jeweils eine Stunde aussuchen und in dieser Stunde stehen Sie zur freien Beziehungs-Verfügung. Weitere Ideen zum Zeit-Schenken finden Sie hier.
  • Natur schenken: Ein Spaziergang zu zweit, ein Tag am See (Eislaufen), eine Schneeballschlacht. Das sind Dinge, die Sie zum lachen bringen. Miteinander. Und lange in Erinnerung bleiben können.
Zeit schenken
Zeit schenken
  • Ein etwas anderer Gutschein: 10 Dinge, die du im Alltag gerne hättest, dass ich übernehme. Machen Sie 10 Abschnitte auf eine Postkarte und schreiben Sie drauf, was Sie normalerweise nicht so gerne tun (Abfall runter bringen , bügeln, kochen, Auto waschen, Kinder ins Bett bringen – was es auch immer sein mag). Ihr Partner / ihre Partnerin kann sich dann aussuchen was gerade am Besten passt. Ablaufdatum nicht vergessen!

Ca. 10- 29 Euro:

  • Frühstück ans Bett. Kaufen Sie alles was er / sie liebt und bereiten Sie ein Frühstück. Ganz überraschend. Muss ja nicht am 14.2. sein…..

29,90 Euro:

Besorgen Sie sich eine Spiele-Box für Paare: Mit Happy Messages können Sie ihrem Schatz jeden Tag kleine Liebesbotschaften schenken und selbst auch Liebesbotschaften erhalten. Dadurch erleben Paare mehr Nähe und Intimität ohne kommunikative Extraschleifen. Probieren Sie es aus. Es lohnt sich!

Das perfekte Geschenkk: Spiele-Box für Paare
Spiele-Box für Paare

69 Euro:

  • Der Beziehungskoffer: Ein Koffer mit einem Spiel (Beziehungsreise), 7 Kommunikations-Werkzeugen (z.B. Aktives Zuhören und Entschlüsseln) sowie einer Paarkommunikationsanalyse und einer Mediation ohne Mediator. Ein interaktives Kommunikationsspiel für Paare mit dem Sie spielerisch und leicht über alles in ihrer Beziehung kommunizieren können. Eine guter Beziehungsbegleiter mit dem Unterstützung bei der Kommunikation erhalten und neue witziger Dinge über Ihn / Sie lernen werden. Den Beziehungskoffer finden Sie hier.
Dein Beziehungskoffer mit Spielfeld und Karten
Dein Beziehungskoffer mit Spielfeld und Karten

 Warum überhaupt etwas schenken?

Viele Männer (und Frauen) schenken nicht gerne, wenn sie schenken „müssen“. Am Valetinstag oder zu Weihnachten wird uns dies besonders stark vermittelt. Der Spruch „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“ gilt auch für Beziehungen. Egal ob mit Blumen, einem Lied, gemeinsamer Zeit oder einem Beziehungsprodukt – der Beschenkte / die Beschenkte merkt, dass wir uns was überlegt haben und uns Zeit genommen haben. Dies ist eine Form der Wertschätzung, die dem Gegenüber vermittelt „ich habe an Dich gedacht“ oder „Ich habe mir Gedanken darüber gemacht, was Dir Spaß machen würde.“ Daher ist es weniger wichtig wann wir etwaas schenken. Sehr wichtig ist es, dass wir regelmäßige kleine Zeichen der Liebe in Form von Wertschätzung, Danke sagen, Überraschungen, positiver Kommunikation und Aufmerksamkeiten machen. Denn auch das ist eine Form der Beziehungspflege, die im Alltag dazu beiträgt, dass es der Beziehung gut geht.

Ich hoffe Sie sind auf ein paar gute – eigene – Ideen gekommen und wünsche viel Spaß an ihrem Valentinstag und den vieleen Beziehungstagen danach.

Geschrieben am

Kennen Sie die hohe Kunst der Beziehungspflege?

Wie sieht Ihre Beziehungspflege aus?
Beziehungspflege durch positive Kommunikation

Kommunikation ist die hohe Kunst der Beziehungspflege. Wir lernen diese Kunst zuhause von unseren Eltern. Wir kopieren ihren Kommunikations-Stil, den die Eltern miteinander „pflegen“. Wir lernen als Kinder 1:1, wie die Eltern es machen mit der Kommunikation. Laut, oft, wenig, eisig, untergriffig, respektvoll, positive oder negative Kommunikation. Und mit diesem Kommunikationsverhalten stürzen wir uns dann mehr oder weniger erfolgreich in die eigene Welt der Beziehungen.

Doch meistens wissen Paare nichts darüber, was sie von zuhause mitbekommen haben. Denn die Eltern erklären ihren Kindern nicht wie sie mit ihrem Partner / ihrer Partnerin kommunizieren. Sie tun es einfach. Und die Kinder nehmen es einfach mit. Und wenden diese Art der Kommunikation dann in ihren Beziehungen an.

Natürlich ist es  nicht immer so. Nur sehr oft. Denn Kinder kopieren Kommunikation. Wenn die Eltern wortgewandt sind und viel reden  (z.B. mit dem Kind) so ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass die Kinder einen großen Wortschatz erlernen. Tun Eltern dies nicht, so ist die Gelegenheit von den Eltern zu lernen bzw. zu kopieren geringer. Und das färbt ab auf die eigenen Kommunikationsfähigkeiten. Ebenso kopieren Kinder die Kommunikation zwischen den Eltern.

Die Startposition für Beziehungspflege hängt somit von den eigenen Kommunikationsfähigkeiten ab. Dazu kommt der Umstand, dass die Kommunikationsdichte in Beziehungen mit der  Zeit abnimmt. Denn unsere Ohren werden über die Monate und Jahre „fauler“. Bzw. wir hören immer wieder die gleichen Worte, erleben ähnliche Abläufe im Beziehungsalltag. Und beginnen somit Annahmen zu treffen basierend  auf unseren Erfahrungswerten.

Oft bedeutet dies, dass wir die Veränderungen im Kommunikationsverhalten nicht mehr wahrnehmen. Wir sind so im Beziehungsalltag verstrickt, dass es schwierig ist festzustellen, wo sich die Beziehung gerade befindet. Trocknet sie aus? Oder gibt es Schwierigkeiten beim Entschlüsseln von Begriffen?

Wie können Sie dies feststellen? Indem Sie sich die Kommunikation im Alltag miteinander anschauen. Oder den Blick in die Zukunft richten und feststellen, wie es mit gemeinsamen Projekten und Plänen aussieht. Sie können auch spielerisch miteinander Kommunikations-Werkzeuge auffrischen. Oder ganz einfach einen Tag lang „nur“ aktiv zuhören.

Denn die Entscheidung zur Beziehungspflege ist eine Entscheidung für die Beziehung. Eine Entscheidung mehr positive als negative Kommunikation miteinander zu erleben. Und auch eine Entscheidung den eigenen Kindern positive Kommunikation vorzuleben. Damit sie dann „später“ es „leichter“ haben.

Spielerische Kommunikation für Paare finden Sie im Beziehungskoffer, der 7 verschiedene Kommunikations-Werkzeuge enthält.  Die hohe Kunst der Beziehungspflege können Sie auch ohne Beziehungskoffer erlernen. Indem Sie miteinander kommunizieren und aktiv zuhören, entschlüsseln sowie dafür sorgen, dass das Verhältnis zwischen positiver und negativer Kommunikation 5:1 ist.

Zeigen Sie ihren Kindern, ihren Freunden und ihrer Familie wie es geht. Mit Spaß und spielerisch. Im Alltag und im Urlaub. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim gemeinsamen Erleben und Durchleben der Beziehungspflege.

Geschrieben am

Mingo-Award-Gewinner 2010: Der Beziehungskoffer erhält Auszeichnung als besonders innovatives Produkt

Mit dem Mingo Award 2010 zeichnet die Wirtschaftsagentur Wien  Wiener Klein- und Mikrobetriebe für besonders innovative Projekte und Geschäftsideen aus.

Eine Jury wählte aus fast 200 TeilnehmerInnen den Beziehungskoffer als bestes innovatives Produkt aus, das von der Wirtschaftsagentur Wien mit 5.000 Euro ausgezeichnet wurde. Gesucht wurden im Rahmen des Mingo Awards besonders kreative, neue oder originelle Produkte. Eine ExpertInnen-Jury bewertete die Projekte unter anderem nach Innovationskraft, wirtschaftlichen Aspekten, Beschäftigungseffekten, Nachhaltigkeit und regionaler Bedeutung

6 Monate nach dem Launch des Beziehungskoffers freue ich mich sehr darüber unter so vielen Einsendungen den ersten Preis gewonnen zu haben. Nach zweijähriger Entwicklungszeit und einer Testphase mit 9 Paaren bin ich überglücklich über die Auszeichnung des Beziehungskoffers als besonders innovatives Projekt.

Meine ersten Erfahrungen mit den Käufern des Beziehungskoffers haben gezeigt, dass Paare die den Beziehungskoffer ausprobieren, mehr und nachhaltiger miteinander kommunizieren. Die Kommunikations-Werkzeuge helfen ihnen dabei einander aktiver zuzuhören. Bei 170 verschiedenen Themen findet jeder einen Einstieg in die partnerschaftliche Kommunikation. Dabei kommt vor allem die Beziehungsreise besonders gut an. Paare sind neugierig herauszufinden, wie viele von 100 Punkten sie miteinander erreichen können und wo sie selbst zwischen der Beziehungswüste (bis zu 25 Punkte) und dem Beziehungsparadies (ab 75 von 100 Punkten) landen.

Im Sinne der regelmäßigen Beziehungspflege hat sich die Erfindung dieses Kommunikationsbegleiters für Paare bereits bewährt. Paare nutzen vor allem das erste interaktive Spiel für Paare – die Beziehungsreise – um miteinander zu reden, sich aufmerksam zuzuhören und herauszufinden, was der Partner / die Partnerin zu bestimmten Themen gerade denkt.