Zum Hochzeitstag: Wie Beziehungspflege Spaß machen kann

Der Monat August ist DER Hochzeitsmonat nach dem Monat Mai. In Deutschland haben 100.000e Paare und in Österreich 10.000 Paare ihren Hochzeitstag. Doch was sollen Sie ihm/ihr schenken?

In der letzten Woche schrieb ich auf meinem Beziehungs-Blog einen Artikel zum Thema wie der Alltag sich negativ auf die Beziehung auswirken kann. Ein Umfrageinstitut hatte 5000 Paare befragt und herausgefunden, dass bereits nach 3 Jahren 83% (!) der Befragten kein Interesse mehr hatten daran ihren Jahrestag zu feiern. Mehr als die Hälfte der Befragten 5000 Paare erzählten, dass Sie sich in der Partnerschaft unterbewertet fühlten.

Wieso geht dies bei so vielen Paaren so schnell? Ein Großteil der Paare bereitet sich bis zu ein Jahr lang auf die Hochzeit vor. Dieser Tag wird dann als etwas Einmaliges erlebt. Und nach der Hochzeitsreise kommt unweigerlich eine Phase der Ernüchterung. Der Alltag kehrt ein. Es gilt arbeiten zu gehen, Wäsche zu waschen, einkaufen zu gehen und Routine-Tätigkeiten durchzuführen. Doch das ist nicht der vorrangige Grund für das Gefühl der Unterbewertung. Das Schwierige an Beziehungen ist, dass wir uns gehen lassen. Kaufen keine Blumen mehr, ziehen nichts Schönes mehr an. Wir kümmern uns immer weniger darum, was der Partner / die Partnerin von uns hält. Und ob wir ihm/ihr gefallen.

Also was tun? Jede Beziehung braucht von Anfang an eine Beziehungs-Begleitung. Durch den Einsatz verschiedener Kommunikations-Instrumente im Alltag erhalten Sie den gegenseitigen Reiz, das Interesse aneinander aufrecht. Hier hilft Ihnen die Beziehungsreise – das erste  interaktive Kommunikationsspiel für Paare. Damit lernen Sie die Landkarte ihres Partners besser kennen. Was sind seine/ihre Ziele, Wünsche, Alltagsfrustrationen? Wohin soll die gemeinsame Beziehungsreise gehen? Während des Spielens können Sie über neue Projekte, tägliche Erlebnisse und besondere Wünsche miteinander sprechen, ohne dass es dabei „zu einem Problem“ wird. Und mit viel Spaß Kommunikations-Fähigkeiten ausbauen, die Techniken wie aktives Zuhören, Entschlüsseln und Selbstbild-Fremdbild verstärken.

Wie das funktioniert? Kaufen Sie zum Beispiel als Geschenk zum Hochzeitstag einen Beziehungskoffer um 69 Euro. Darin finden sie  7 verschiedene Kommunikations-Instrumente, die Sie je nach Bedarf spielerisch oder ernst, lang oder kurz einsetzen können.

Das Wesentliche ist ihr Wunsch ihre Beziehung frisch, aktiv und am Leben zu erhalten. Gehen Sie davon aus, dass Sie 5 mal so viel positive wie negative Kommunikation im Alltag benötigen, damit ihre Beziehungsbegleitung positive Effekte aufzeigt. Mit anderen Worten – kümmern Sie sich darum. Sorgen Sie rechtzeitig dafür, dass Sie mit  Ihrer Frau / ihrem Mann Beziehungspflege betreiben.

Warum sollten Sie den Beziehungskoffer zum Hochzeitstag schenken? Weil Sie an diesem Tag ihre gemeinsamen und positiven Erinnerungen zur eigenen Hochzeit erneut miteinander durchleben. Dies ist ein guter Einstieg für die weitere Beziehungspflege. Rückblickend und in die Zukunft schauend können Sie miteinander reden, lachen und spielen.

Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen dabei, dass Sie den Alltag besiegen und nicht der Alltag ihre Beziehung!

Erhalte 3 Tipps für Deine Glückliche Beziehung
TRAGE DICH EIN!

3 Tipps, die Deine Beziehung bereichern. Basierend auf

(1) Studien,

(2) meiner Erfahrung als Mediator und

(3) Umfragen mit glücklichen Paaren. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

First *